Physikalische Therapie

Fangopackungen / Heublumenwickel / Eis

Wärmeanwendungen fördern die Durchblutung des Gewebes und der Muskulatur und führen zur Entspannung und Schmerzreduktion derselben, wobei die Elastizität erhöht wird. Wir verwenden Wärmeapplikationen gelegentlich zur Vorbereitung von Weichteilbehandlungen, Gelenkmobilisationen oder zur physischen und psychischen Entspannung.

Eisanwendungen haben durch Verminderung der Durchblutung im Gewebe ebenfalls eine schmerzlindernde Wirkung, sofern sie kurz angewendet werden. Bei längerer Applikation senkt sich wiederum die Muskelspannung und die Durchblutung nimmt zu. Eis wird von uns hauptsächlich bei Triggerpunktbehandlungen und entzündlichen Schmerzen eingesetzt.

Elektrotherapie / Ultraschall

Die Elektrotherapie arbeitet mit verschiedenen Strömen. Je nach Stromform (Frequenz, Amplitude, Impulsbreite) verursacht sie Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung, Stoffwechselsteigerung und Ödemresorption. Sie kann aber auch zur Stimulation peripherer Nerven angewandt werden. Wir arbeiten mit Interferenzströmen, Tens, Ultraschall und bei Bedarf mit Compex.

Physikalische Therapie